0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

TAppV, Studieninhalte und Berufsrealität

AbsolventInnen-Befragung zur Zukunft der veterinärmedizinischen Ausbildung in Deutschland

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Berufsstand muss und will sich im Umfeld gesellschaftlicher und struktureller Veränderungen zukunftsorientiert positionieren; dazu zählt auch die Vermittlung berufsrelevanter Ersttagskompetenzen im Rahmen des Studiums der Veterinärmedizin.

Erfüllt unsere aktuelle Verordnung zur Approbation von Tierärztinnen und Tierärzten (kurz: TAppV) diese Erwartungen noch? Sollte sie in Teilen oder grundlegend angepasst werden? Diese Fragen werden derzeit auf verschiedenen Ebenen (Berufsverbände, Bildungsstätten, Studierende) diskutiert. Uns, die Veterinärmedizinischen Bildungsstätten, interessiert insbesondere IHRE Wahrnehmung über das Studium, welches Sie durchlaufen haben und das Sie umfassend auf den Einstieg in den tierärztlichen Beruf vorbereiten sollte. Mit Ihren Antworten helfen Sie uns, den Bildungsstätten, sich in Diskussionen zu den Anforderungen an ein modernes und zukunftsausgerichtetes Veterinärmedizin-Studium zu positionieren.

Die Umfrage besteht überwiegend aus Pflichtfragen, welche Sie möglichst intuitiv (spontan) beantworten sollen. Die Beantwortung dauert ca. 20 Minuten; Sie können das Ausfüllen unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen. Die Tierärztekammer Niedersachsen hat die Datenschutz-rechtlichen Aspekte der Erhebung geprüft, und die Ethikkommission der Tierärztlichen Hochschule Hannover ihr Einverständnis zu einer Standort-übergreifenden Auswertung und Publikation der Daten gegeben.

Ein breites Meinungsbild ist uns wichtig; bitte nehmen Sie sich die Zeit und unterstützen Sie damit die Entwicklung unseres Berufsstandes!

Die Lehrdekane der Veterinärmedizinischen Bildungsstätten in Deutschland

Bei technischen Problemem mit der Umfrage kontaktieren Sie bitte den Umfragen-Administrator

(Kontakt)

 


 


 
Es werden in der Umfrage einige für die Interpretation der Resultate relevante demografische aber keine personenbezogenen Daten erhoben. Die Teilnahme ist freiwillig, und Ergebnisse werden nur in zusammengefasster Form und ohne Rückführbarkeit auf einzelne Personen publiziert. Die erhobenen Daten werden auf einem Server der Freien Universität Berlin zugriffssicher abgelegt und nach guter wissenschaftlicher Praxis ausgewertet und archiviert. Weitere Ausführungen dazu finden Sie hier sowie in der weiter unten aufgeführten Erklärung zur Anonymität. Mit Beginn des Ausfüllens der Umfrage geben Sie Ihr Einverständnis zur Nutzung der Daten für den aufgeführten Zweck.